No Announcement posts

Amalgamsanierung

Warum wurde Amalgam früher benutzt?

Das Material Amalgam wird bereits seit langem zur Rekonstruktion kariöser Defekte am Zahn genutzt. Es handelt sich dabei um ein günstiges Füllungsmaterial, bestehend aus Quecksilber und einem Gemisch aus den Schwermetallen Silber, Kupfer, Zink und Zinn. Amalgam ist besonders vielseitig und sehr leicht zu verarbeiten, weshalb es so beliebt war.

Warum wird Amalgam heute nicht mehr benutzt?

Auf Basis langjähriger Forschungen wurde festgestellt, dass es bei besonders empfindlichen Patienten mit Amalgamfüllungen zu einer elektrochemischen Korrosion kommen kann, die sich mit einem metallischen Geschmack im Mund bemerkbar macht. Bedingt durch z.B. die täglichen Mahlzeiten kann eine mögliche mikroskopische Auflösungserscheinung der Zahnfüllung im Oberflächenbereich auftreten. Auf diesem Weg können im Lauf der Jahre kleine Quecksilberpartikel über den Verdauungsweg in den Körper gelangen und unterschiedliche Krankheitssymptome hervorrufen. Dann ist es sinnvoll, diese Füllungen schonend zu entfernen.

Wie verläuft die Amalgamsanierung?

Auf der Basis modernster Therapien wird unser Zahnärzte-Team zunächst die Amalgamfüllungen entfernen. Dazu werden verschiedene Spezialinstrumente benutzt, um zu verhindern, dass weiteres Quecksilber in Ihren Körper gelangt. Die Entfernung von Amalgam wird vorsichtig vorgenommen, da das Ziel ist, möglichst viel Amalgam ohne Bohren aus dem Zahn zu beseitigen. So wird verhindert, dass die Quecksilberbelastung in Ihrem Körper zunimmt.
Möglicherweise werden die behandelten Zähne erst aufgebaut und für einige Monate mit einer vorher getesteten Interimsfüllung gefüllt, bevor eine endgültige Füllung eingearbeitet werden kann.

Welche Kosten entstehen?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Wir werden Ihnen allerdings vor Beginn der Behandlung einen Kostenplan vorlegen, so dass Sie als Patient sich über die auf Sie zukommenden Unkosten informieren und mit Ihrer Krankenkasse eine Übernahme einzelner Leistungen besprechen können.

Ihre Praxis in Bremen Horn-Lehe

Lassen Sie sich von unserem kompetenten Zahnärzte-Team, Dr. Jochen Grzonka, Dr. med. dent. Randy Nowka und Katharina Eggers, beraten. Uns ist eine schonende und nachhaltige Behandlung wichtig, die individuell auf Sie zugeschnitten wird. Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Leistungsspektrum. Spezialisiert haben wir uns auf Maßnahmen zur Implantologie und Parodontologie.

Zahnarzttermin online buchen

Sie können online einen Termin mit uns vereinbaren. Gerne helfen wir Ihnen dabei. Natürlich erreichen Sie uns auch telefonisch unter: 0421 – 30 17 690.

Online Termin-Buchen

Termin buchen

🔒 SSL-verschlüsselt
ein Service von jameda 

WIR FINDEN MIT IHNEN GEMEINSAM DIE BESTE UND SCHÖNSTE LÖSUNG FÜR SIE.

 
Partnerschaft Zahnärzte
Zahnpraxis in Horn-Lehe
Dr. Jochen Grzonka
Dr. Randy Nowka
Katharina Eggers

So finden Sie uns!
Leher Heerstraße 87
28359 Bremen

Telefon 0421 30 17 690
Telefax 0421. 30 17 6927
Öffnungszeiten
Montag 07:00 – 12:00 | 14:00 – 18:00
Dienstag 07:00 – 12:00 | 14:00 – 18:00
Mittwoch 07:00 – 12:00 | 14:00 – 18:00
Donnerstag 07:00 – 12:00 | 14:00 – 18:00
Freitag 07:00 – 12:00 | 14:00 – 18:00